Samstag, 15. August 2009

Ergebnis nächtlichen Gesprächs

Hab ich schon mal erwähnt, wie spontan ich bin? Tage später erst fällt mir eine wirklich gute Antwort ein. Dann, wenn außer mir jeder die ganze Situation schon wieder vergessen hat. Ich meine, ich behalte meine Antwort dann für mich, sonst würde man mich ja noch für blöd oder so halten, aber manchmal ist das schon ärgerlich...

Egal, darüber wollte ich eigentlich nicht reden. Mir fällt nur gerade spontan was ein, deswegen kam ich darauf. Das heißt, so spontan ist das jetzt auch nicht, gestern Abend, okay, zugegeben, es war schon Nacht..., habe ich noch mit Mai gelabert und wir kamen, wie immer, von einem Thema zum nächsten und dabei haben wir halt auch das angesprochen. Na ja, egal. Jedenfalls erinnere ich mich gerade an eine Situation, die vor mehreren Jahren vorgefallen ist, ich war ungefähr zwölf. Damals trug ich eine Zahnspange und musste geröngt werden, also, mein Kiefer. Die Helfer da fragte dann so ein paar Sachen, halt so normal vorm Röntgen, ne. Wann wurde man das letzte mal geröngt und so was halt. Eine Frage lautete dann, ob ich (ich war elf/zwölf!!!) schwanger sei. Meine Mom, die auch da war, ich glaube, sie war gerade geistig nicht ganz da oder so, antwortete "Ja" und ich ganz entsetzt "Nein!". Mom dann aus ihrer Versenkung auftauchend, checkte, was gerade vorfiel und meinte dann auch nein. Aber ich dachte echt: "Ich kann doch noch gar nicht, wie soll das denn gehen?" Im Nachhinein finde ich das wirklich lustig...

Morgen kommen Mom, Keiji und Mara wieder. Dann wird es wieder laut hier und so. Es war so schön nur mit Dad, Kyo und Mai. Herrlich, so könnt's immer sein. Das einzig gute ist nur, dass ich dann nicht mehr für's Kochen zuständig bin, yeah! Das mag ich nämlich ehrlich gesagt, gar nicht! Ich esse lieber, als dass ich das Essen vorbereite... Apropos essen... ich habe Hunger, mal wieder... Irgendwas stimmt echt nicht mit mir.

Ich muss mich mental schon mal vorbereiten... Mom hat sicher wieder was zu meckern und so. Das geht bei mir aber meist zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus und zwar nicht, weil nichts dazwischen ist, sondern weil ich einfach nicht zuhöre. Das kann ich echt gut. So zu tun, als würde ich mir das Gesagte zu Herzen nehmen und in Wirklichkeit keinen Schimmer haben, was eigentlich abgeht, so bin ich halt. Typisch Jan halt!

Keine Kommentare: