Montag, 31. August 2009

Entnervender Morgen

Das (nahezu) erste, was ich heute Morgen gemacht habe, als ich runter in die Küche ging, war, dass ich nach den Wahlergebnissen in der Zeitung geschaut habe. Nicht, dass mich Politik interessieren würde, mich hat jetzt nur das Ergebnis interessiert. Ich bin entsetzt, dass die NPD sich einen Sitz sichern konnte.
In meinem Wahlkreis hat die CDU die Mehrheit bekommen, wie auch in den meisten Nachbargebieten hier, aber hier wird sowieso die CDU traditionsgemäß sehr oft gewählt. Das Rheinland ist halt sehr katholisch geprägt, ne. (Nur so viel dazu: Ich bin nicht katholisch. Ich bin nicht getauft.)

Schwesterle, also Mai, musste heute Morgen statt zur Schule zum Krankenhaus und einen so genannten "Atemtest" machen. Weiß ehrlich gesagt nicht, was man sich darunter vorstellen soll... Na ja, das Ergebnis ist, dass etwas nicht stimmt. Wow, oder?! Das hätte ich denen auch ohne irgendeinen Test sagen können. Was genau das ist, wissen sie aber nicht. Nächste Woche Montag muss sie wieder hin und noch einen Test machen. Vielleicht sollte man die ach so klugen Ärzte mal darauf hinweisen, dass Mai noch ein Schulmädchen ist und wegen des "Problems" schon unglaublich viel vom Unterricht verpasst hat. Die sollen mal was Gescheites machen. Sonst bleibt mein Schwesterle doch ungalublich zurück, in der Schule. Aber nachmittags kann man ja solche Untersuchungen nicht machen. Ärzte, ey! Ironischerweise (finde ich) will Mai Krankenschwester werden... Ich hätte nach ihren Erfahrungen meine Nase gestrichen voll von Krankenhäusern und würde nie im Leben Krankenschwester werden wollen... Will ich aber auch sowieso nicht. Ich kann kein Blut sehen... Was heißt keins, wenn es ne kleine Menge ist, geht das noch, bei sehr viel Blut und bei schlimmen Wunden... Uah, da fang ich schon nur bei der Vorstellung an zu kotzen. Das heißt, in Filmen macht mir das nichts aus, ich meine, immerhin ist "Black Hawk Down" mein Lieblingsfilm. Bei Filmen weiß man aber halt auch, dass das alles nicht echt ist, ne.

Heute Morgen hätte ich außerdem unser Telefon ermorden können! Mom und Mai waren ja nicht da, sonst war niemand zu Hause. Und dann klingelt das blöde Ding alle (gefühlten) zehn Minuten. Ich habe noch geschlafen, Mann!!! Das erste Mal habe ich das Klingeln in meinen Traum eingebaut (mache ich öfter Mal, beim Telefonklingeln, beim Wecker, beim Rasenmäher und was weiß ich nicht noch alles) und habe mich im Traum schon aufgeregt, dass keiner das dumme Ding abhebt. Dann bin ich aufgewacht und habe gemerkt, dass es wirklich klingelt, dieses mir verhasste Ding. Ja, da bin ich nämlich absolut kein Mädchen bei, ich hasse es, zu telefonieren oder abzuheben. Typisch Jan, halt. Bis ich dieses klingelnde Folterinstrument endlich gefunden hatte, war schon aufgelegt worden. Das war aber leider nicht das letzte Mal. Ich hätte es am liebsten gegen die Wand geworfen!!! Welcher vernünftige Mensch ruft denn auch zu einer solchen Zeit an???! Von diesem ständigen Geschrille und dem daraus resultierenden Herumgerenne, noch halb im Schlaf, habe ich entsetzliche Kopfschmerzen bekommen. Ich hasse Telefone!!!

"X-Family" ist jetzt vorbei... Spannend bis zum Schluss und vor allem sehr lustig. Und mit Aaron und Xiu, sowie Calvin, Jiro und Chun ja auch wirklich sehenswert. Andererseits wünsche ich mir aber auch, dass es jetzt noch mal 50 Episoden gibt, na ja... Man kann halt nicht alles haben. Leider!

Keine Kommentare: