Sonntag, 16. August 2009

Drei Ausrufezeichen

Heute Morgen hatten Lynnie und ich unseren Spaß, wir haben die ganze Zeit voll abgegeiert, über alles Mögliche und Unmögliche. Was die immer von ihrem Bruder erzählt, ist ja wirklich lustig. Zum Beispiel schmeißt er sie morgens früh aus dem Bett, damit sie mit ihm joggen kommt, weil er alleine keine Lust hat. Auch wenn das heißt, dass er sie das letzte Stück schleppen muss, weil sie nicht mehr kann. Und während er sie trägt, joggt der noch weiter... Ich sag nur Respekt! Wenn man so was aushält... Egal, wir hatten jedenfalls voll die Langeweile und so.

Mai geht's wieder schlechter, sie hat die ganze Nacht rumgeheult vor Schmerzen und morgen fängt die Schule wieder an! Sie liegt schon den ganzen Tag im Bett und kann sich praktisch nicht rühren. Und die Ärzte haben keine Ahnung, was ihr fehlt. Ich sag's ja, Ärzte! Obwohl, vielleicht hat Mai auch nur das Pech, Kassenpatientin zu sein, wer weiß, wenn sie Privatpatientin wäre, vielleicht hätte man (sprich: die Ärzte) dann mal was gemacht, um ihr zu helfen, aber so kann man an ihr doch nichts verdienen. Das hasse ich auch so an Deutschland, Kassenpatienten haben oftmals voll die Nachteile. Und jetzt wollen die die Beiträge auch noch erhöhen, von wegen Schweinegrippe und so. Während der Wirtschaftskrise. Wie soll man das denn bitte noch bezahlen? Hey, Theorie: Die Schweinegrippe ist ein programmierter Virus, denn irgendwelche Regierungsleute in Auftrag gegeben haben. Dann führt man Zwangsimpfungen ein, die die Menschen auch noch selber bezahlen müssen und schon ist wieder Geld in den Kassen. Okay, es hapert an einigen Stellen in meiner Theorie und selbstverständlich (!) würde die Regierung so etwas niemals tun, aber wenn man so ein bisschen nachdenkt... Ist doch schon ein merkwürdiger Zufall, dass Weltwirtschaftskrise und Schweinegrippe fast zur selben Zeit auftauchen. ... Hat da jemand was gesagt? Ey, wir leben hier in einem freien Land, jeder darf seine Meinung frei äußern, schon vergessen? O weia, ich hoffe mal, keine Verschwörungsfanatiker nehmen meinen (ironischen) Gedankengang auf und machen da wer weiß was draus. Ich sag gleich, dafür bin ich dann nicht verantwortlich!!! (So, drei Ausrufezeichen!)

Was war eigentlich mein Thema? Ich fürchte, ich bin etwas abgeschweift... Aber das ist nur mal wieder typisch Jan. Passiert mir öfter oder sagen wir es genauer, ständig. Seht ihr, schon wieder. Und ich habe jetzt endgültig keine Ahnung mehr, was ich eigentlich sagen wollte. Egal, machen wir halt einen Themenwechsel.

Vorhin war Esmée hier und wir haben über vieles geredet. Gut, gequatscht haben wir, um bei der Wahrheit zu bleiben. Sie war ja jetzt drei Tage weggewesen in, ja wo eigentlich, ich habe keine Ahnung... Auf jeden Fall hatte sie viel zu erzählen, vor allem lustiges. Es läuft eigetnlich immer darauf hinaus, dass wir beide uns volllabern, wenn wir mal aufeinander treffen. Was ja auch so selten ist, weil wir ja Nachbarn sind. Da sieht man sich höchstens einmal im Schaltjahr. (Muss ich jetzt dazu schreiben: Achtung, Ironie!? :-D) Na ja, sie wollte sich ja nur kurz ein Buch ausleihen. (Das kurz bezieht sich auf die geplante Anwesenheitszeit bei mir.) Ein Buch hat sie sich zwar genommen, allerdings ging der andere Plan nicht auf. Aus dem kurz wurde ein lang. Und dann lohnte es sich eigentlich schon nicht mehr, sich ein Buch auszuleihen, weil sie bald zu einem Geburtstag fährt. Mitgenommen hat sie es trotzdem, auch wenn ich ehrlich nicht weiß, wann sie es denn lesen will, sonst hat sie doch keine Zeit, sie fängt doch jetzt wieder an zu arbeiten... Hm, nicht mein Problem. (Und wieder bin ich voll am Abschweifen... Ich weiß nicht mehr, was ich eigentlich schreiben wollte...)

...

...Na ja, dann ist es ja auch egal. Bye!

Keine Kommentare: