Freitag, 24. Juli 2009

Sonne?

Dienstag Nacht ging dieser unerträgliche Krach (s. auch Nächtliche Ruhestörung) schon wieder bis tief in die Nacht... Ich halte das einfach nicht mehr aus! Wie können die nur so rücksichtslos sein und zu nachtschlafender Zeit so einen Lärm machen. Wenn das doch wenigstens vernünftige Songs wären, statt dieser Schlager, und ein vernünftiger Sänger, der auch singen kann... Ey, ist es da vielleicht noch ein Wunder, dass ich so gereizt, müde und kopfschmerzig bin? (Cooles Wort, oder? Hab ich gerade erfunden! :-D) Dass diese lauten Menschen sich nicht mal von dem Gewitter haben stören lassen...

Am Dienstag waren wir den ganzen Tag bei meiner Cousine, sie hatte Geburtstag. Weil es so warm war, saßen wir die ganze Zeit draußen auf der Terrasse. Die Kleineren haben geplanscht und sind auf dem Trampolin rumgesprungen. Es war unglaublich laut und unerträglich heiß. Dazu kommt noch, dass ich Hitze überhaupt nicht vertrage. Sitze ich nur eine halbe Stunde in der Sonne und tue nichts, könnte ich schon anfangen, mich zu übergeben, weil mir dann so schlecht und schwindelig wird. Ich muss mich dann drinnen erst mal ne halbe Stunde einen dunklen, kühlen Raum hinlegen und viel trinken. Aber das wird auch nicht besser. Und dann am Dienstag den ganzen Tag auf der Terrasse mit dieser unerträglichen Sonne, dazu den Lärm von unendlich vielen Kleinkindern... (plus den gestörten Nachtschlaf), kein Wunder, dass ich nach ner Zeit unerträgliche (irgendwie benutze ich heute oft das Wort unerträglich, woher kommt das bloß?) Kopfschmerzen bekommen habe. Ey und noch eines: Ich bin NICHT wehleidig, nur für den Fall, dass das jemand denken sollte. Ich versuche in solchen Situationen immer, mir nichts anmerken zu lassen. Der einzige Mensch, der was gemerkt hat, war meine Mutter, aber die weiß ja schließlich auch, dass ich keine Hitze vertrage. Na ja, aber ich glaube, das alles interessiert euch alle jetzt nicht so sehr. Mich übrigens auch nicht so wirklich. Ich versuche immer, diesen Umstand zu verdrängen, vor allem im Sommer...

Apropos Sonne. Sonnengebräunt bin ich nun wirklich nicht. In Sonnenstudios wird man mich niemals finden, das finde ich vollkommen sinnlos! Schadet einem nur, unglaublich, was manche Menschen für den so genannten Schönheitskult auf sich nehmen. Wie kann man nur so bescheuert sein, auf die Sonnenbank zu gehen und den Hautkrebs sozusagen alle Türen zu öffnen... Krank so was! Sorry, ich will dich, falls du das tust, bestimmt nicht angreifen. Wenn du damit glücklich bist, bitteschön, ich sage nur meine Meinung. Und ich kann, im Gegensatz zu manch anderen Personen, die Meinung anderer akzeptieren. Aber zurück zur Sonnenbräunung. Das bin ich also auch nicht. Erstens kann ich mich schlecht für lange Zeit in die Sonne legen, weshalb, habe ich oben ja schon geschildert, ich vertrage das nicht. Zweitens mag ich meine Zeit nicht damit verschwenden, einfach in der Sonne zu liegen. Lieber mache ich andere sinnlose Sachen :-D. Na ja und außerdem mag ich, an mir selber, lieber nichtgebräunte Haut, sprich weiße Haut. Ich habe von Natur aus eine sehr helle Haut, werde nur sehr schwer braun. Und ich mag die helle Haut an mir einfach lieber. Auch wenn das völlig gegen den Schönheitskult geht. Aber ich mag es sowieso gegen den Modetrend zu gehen. Ich wäre wohl in einem vorherigen Jahrhundert besser aufgehoben gewesen, als helle Haut noch als edel galt. Ich steh dazu! Ich bin so, wie ich bin! Hat wer was dagegen? Selbst wenn, ist mir egal! Ich habe nichts dagegen, dass DU so bist, wie du bist, da ich dich sehr wahrscheinlich ja doch nicht kenne und wahrscheinlich auch nie kennenlernen werde und wenn doch, auch egal, ich akzeptier dich so wie du bist. Ähm, wie dem auch sei, ich habe Kopfschmerzen und keine Lust mehr, nachzudenken. Was ich heute wünsche? Dass ihr den Mut habt, zu euch zu stehen, egal wie ihr drauf seid! Schlimmer als ich könnt ihr nicht sein...

Keine Kommentare: