Montag, 20. Juli 2009

Nächtliche Ruhestörung

Argh!!! Ich könnte so dermaßen ausrasten! Ich will doch nur schlafen! Mit diesem blöden Schützenfest da, wie soll man denn da bitte schlafen?! Mal im Ernst, stellt euch vor, ihr wollt schlafen und von da, weiß nicht, höchstens einen Kilometer Luftlinie entfernt, machen die bis etwa drei Uhr nachts ihren Krach. So blöde Schlagerlieder, keine Ahnung, wie die alle heißen. Und alle grölen begeistert mit. Das hört man alles bis hier und ICH kann dann nicht schlafen. Und ich bin die reinste Pennmütze! Ich brauch meinen Schlaf, aber um schlafen zu können, brauche ich Ruhe. Ich kann nicht einschlafen mit diesem Krach. Leider kann man dagegen nichts machen. Die letzten beiden Nächte waren wirklich der Horror! Verzweifelt versuche ich, einzuschlafen und kann es einfach nicht... Obwohl ich meinen MP3- Player schon unglaublich laut angemacht habe, hörte man immer noch diese doofe Musik. Und dann schreien die immer noch: „Zugabe, Zugabe!“ Und ich denke nur noch: „Nein! Keine Zugabe mehr!“ Dann hört man sie schreien: „Einer geht noch, einer geht noch rein!“ (Als Abwechslung zu den Zugabe- Rufen.) Und ich? Ich denke: „Ne, da geht keiner mehr rein. Ich will endlich schlafen!“ Das bringt natürlich alles nichts, die hören das ja nicht und sie würden sich davon garantiert nicht stören lassen, selbst wenn sie mich hören würden. So was von nächtlicher Ruhestörung, aber Anzeige ist da ja leider nicht drin... Unbelieveable! Und min Zimmer liegt auch noch so schön genau in die Richtung, aus der dieser Krach kommt. Dazu kommt noch, dass ich mit geschlossenem Fenster nicht schlafen kann. Jedes Jahr denke ich dann dasselbe. Ist ja wohl klar, was, oder?!

Nicht genug, dass man nachts so dermaßen zugekracht wird, dass man nicht schlafen kann, haben die noch tagsüber ihre Unzüge, oder wie auch immer sie das nennen, ist mir wirklich egal, am besten wäre, es würde nichts davon existieren! Dann laufen die mit unglaublichen Krach durch die umliegenden Dörfer und kommen sich dabei wahrscheinlich noch toll vor... Was ist das bloß für eine Kultur. Wobei, Kultur kann man das nicht nennen (für die, die mich jetzt vielleicht Kulturbanause nennen: IST MIR EGAL!!! Kann ich mit leben, aber nicht damit, nicht schlafen zu können!!!). Also keine Kultur sondern nur unsinniger Krach! Ha, zum Glück leben wir in einem freien Staat, jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung und auf Meinungsäußerung! Also bäh *Zunge raus* für die, die bei diesem Krach (sei es nun hier oder anderswo) beteiligt sind!

Vielleicht bin ich auch nur ein übersensibler Schläfer, allerdings beschwert sich auch Mai über den Krach und sogar Keiji, der sonst ein überaus guter Schläfer ist. Mara ist so was egal, sie schläft! Sie würde wahrscheinlich noch seelenruhig schlafen, wenn sie auf einer Bank dort schlafen würde. Ebenso meine Eltern, die sich davon nicht stören lassen. Kyo ist von dem Lärm ja ganz weit weg, mit seiner Kellerbude, beneidenswert! Ich frage mich aber wirklich, wie meine Eltern bei dem Krach schlafen können, bzw. einschlafen können. Denn ich glaube, dass nicht das schlafen das Problem ist, sondern das einschlafen. Wenn ich nur erst mal schlafe, ist soweit alles in Ordnung, dann lasse ich mich durch kaum noch was stören, aber das einschlafen ist bei mir ein äußerst schwieriger Prozess! Ich schlafe auch ohne diesen Krach nur mit äußerster Anstrengung an, der Prozess des Einschlafens ist fast ein Kampf bei mir. Ich wundere mich, dass manche einschlafen, sobald ihr Kopf nur das Kopfkissen berührt. Ich wälze mich stets stundenlang von einer Seite auf die andere und KANN einfach nicht einschlafen, auch wenn ich es mit jeder einzelnen Faser will. Und zu dem ganzen kommt jetzt noch der Krach dazu... Ihr könnt euch vielleicht die dunklen Ringe unter meinen Augen vorstellen... (Oder lieber nicht, das ist ja schon erschreckend... o.O)

Ich hoffe für euch, das euer Schlaf geruhsamer, entspannender, schöner und was weiß ich nicht noch alles für positive Attribute, ist,
eure übernächtigte, gereizte, müde
Jan-Emi

Keine Kommentare: